Sonntag, 22. März 2015

Ein Kuss unterm Sternenhimmel von Eleanor Prescott

 
 
 
 
Titel: "Ein Kuss unterm Sternenhimmel"
Originaltitel: "Could it be I´m falling in love"
Autor: Eleanor Prescott
Seiten: 576
Verlag: Goldmann
Format: Taschenbuch
ISBN:
978-3-442-48027-2
Preis: 8,99 EUR
 
 
 
 
 

Roxy ist die beste Fernsehmorderatorin in Großbritannien und damit berühmt. Zumindest denkt sie das. Ihre besten Tage liegen allerdings hinter ihr und es kräht kein Hahn mehr nach „Foxy Roxy“. Als sie betrunken aus einem Club kommt um sich im Blitzlicht zu baden und die Paparazzi keine Anstalten machen sie zu fotografieren, wird auch ihr endlich klar, dass ihre Zeit als Star vorbei ist.  Sie zieht sich in Ihr Haus in Lavender Heath zurück um sich eine neue Strategie zu überlegen. Dort stellt sie fest, dass ihr Fensterputzer der ehemaliger Popstar und ihr Jugendschwarm Woody ist. Dieser lädt sie sich nach Hause ein und Roxy schwebt im siebten Himmel. Doch Woody möchte kein Date mit ihr, sondern hat sie zu einer Selbsthilfegruppe gescheiterter Ex-Promis eingeladen. Als Roxy die Geschichte von Holly, Sue, Woddy, Simon, Cressida und „Tornado Terry“ hört ist sie sich sicher: Diese Menschen haben es verdient wieder erfolgreich in der Öffentlichkeit zu stehen. Sie entwirft für jeden Teilnehmer der Selbsthilfegruppe einen Masterplan und findet nebenbei noch ihre große Liebe.

Das Cover finde ich sehr schön und es hat mich sofort angesprochen. Als ich dann den Klappentext von „Ein Kuss unterm Sternenhimmel“ gelesen habe, dachte ich, dass dieses Buch bestimmt Spaß machen wird. Ich lese gerne Liebesromane und vor allem solche, in denen es um Berühmtheiten geht und hier kommt ja nicht nur eine vor. So ganz hat es dieser Roman aber leider nicht geschafft mich zu überzeugen. Die Protagonistin Roxy fand ich sehr anstrengend und sie ist mir nach kurzer Zeit mit ihren Vorstellungen ziemlich auf die Nerven gegangen. Zum Schluss hin wurde das zwar ein bisschen besser, aber wirklich warm bin ich mit ihr nicht geworden. Sue, Terry und Simon waren zwar durch aus glaubhafte Charaktere, aber sie waren mir doch zu sehr im Selbstmitleid versunken. Gut fand ich allerdings, wie Roxy die ganze Gruppe motiviert und auf den richtigen Weg gebracht hat. Auch durch kleine Rückschläge hat sie sich nicht entmutigen lassen. Das Roxy hartnäckig bei der Sache ist zeigen auch die Absagen die sie von Veranstaltern auf Ihre Job-Anfragen per E-Mail bekommt. Diese E-Mails und die Tweets von „@FoxyRoxy“ lockern die ganze Story ein wenig auf. Auch wenn ich mich zwischendurch ein paar Mal gefragt habe, warum Roxy immer noch so hartnäckig am Ball bleibt und sich nicht entmutigen lässt, da die Mails immer negativer ausfallen. Im Laufe der Geschichte wandeln sich jedoch ein paar der Mails, da Roxy nicht mehr für sich selbst Anfragen versendet, sondern für die anderen Gruppenmitglieder. Sie erkennt mehr und mehr das Freundschaft mehr wert ist als Ruhm. Im Ganzen wirkte die Story sehr trocken und lang. Ein wenig mehr Witz und ein paar Seiten weniger hätten dem Buch allerdings gut getan. Das Potenzial war zwar da, wurde jedoch nicht voll genutzt. Auch der Titel „Ein Kuss unterm Sternenhimmel“ passt nicht zu diesem Buch. Bei diesem Titel habe ich eine Liebesgeschichte erwartet. Die Lovestory ist jedoch sehr kurz und nur im Hintergrund vorhanden. Der englische Originaltitel „Could it be I´m falling in love“ ist zwar auch nicht 100%ig passend, passt aber doch immer noch besser.

Fazit: Ein Roman der zeigt, dass es sich lohnt nicht aufzugeben und für seine Träume zu kämpfen. Das Potenzial der Story wurde jedoch nicht voll genutzt. 3 von 5 Sternen

 
Herzlichen Dank an Goldmann für das Rezensionsexemplar.

Samstag, 21. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 7



09:40 Uhr: Gestern konnte ich "Sternenküsse" beenden und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Tolle Charaktere und realistisch umgesetzte Story. Ich konnte viel lachen, musste aber auch einige Tränen vergießen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.
Begonnen habe gestern noch "Die Buchspringer" von Mechthild Gläser. Da geht es heute auf Seite 60 weiter. Dieses Buch gefällt mir bisher auch sehr gut :)

20:00 Uhr: Ich bin heute bis Seite 229 gekommen. "Die Buchspringer" gefällt mir wirklich sehr, sehr gut. :)

Freitag, 20. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 6



07:47 Uhr: Gestern war ich nicht ganz so fleißig am lesen wie an den anderen Tagen... Macht aber nichts ich bin trotzdem bis auf Seite 251 gekommen. "Sternenküsse" gefällt mir richtig gut und ich merke, dass ich es langsamer lese als die anderen Bücher diese Woche :) Aber ich will das heute auf jeden Fall beenden und noch etwas neues beginnen!

Unsere heutige Frage:

Kauft ihr eure Bücher lieber online oder geht ihr lieber in den Buchladen?

Ich würde viel lieber im Buchladen shoppen, aber leider ist unser Buchladen nicht wirklich gut bestückt und außerdem liegt er etwas ungünstig für mich, so das ich extra hinfahren müsste und ohne Auto ist das etwas mühsam. Ich kaufe daher die meisten Bücher tatsächlich online.

Donnerstag, 19. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 5



08:40 Uhr: Ich habe gestern tatsächlich noch ein Buch angefangen. Und zwar "Sternenküsse" von Giovanna Fletcher. Bis Seite 54 bin ich gekommen und bisher gefällt es mir sehr gut.



Hier noch die heutige Frage:

Geht ihr auch auf Buchmessen /LLC? Kann man euch da treffen?

Auf der Buchmesse Frankfurt bin ich seit über 10 Jahren jedes Jahr und ich liebe es einfach! Auf der LLC war ich 2014 zum ersten Mal, dieses Jahr wird man Claudi und mich dort aber auch wieder treffen. Wir haben schon alles gebucht und können es kaum erwarten :)

Mittwoch, 18. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 4



08:26 Uhr: Neuer Tag, neues Buch! :) "Volle Ladung" konnte ich gerstern auch noch beenden. Ich habe gestern somit 347 Seiten gelesen. Hätte ich ja nicht gedacht, dass es so viel wird. Ich werde jetzt mit "Drowning" von Rachel Ward beginnen. Mal sehen wie weit ich komme.

 Und die heutige Frage:

Vervollständige den Satz: Lesen ist für mich...

Entspannung, die Möglichkeit vom Alltag abzuschalten und lebensnotwendig ;)

16:27 Uhr: Ich habe "Drowning" gerade beendet. Wow, war das langweilig... Ich kann dem Buch leider nur 2 von 5 Sternen geben. Die Geschichte konnte mich überhaupt nicht packen und die Protagonisten fand ich nur blöd. Nach diesem Flop brauch ich eine Pause. Ich glaube nicht, dass ich heute noch ein neues Buch beginne.

Dienstag, 17. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 3



09:03 Uhr: Habe heute etwas länger geschlafen und daher noch nichts gelesen :) Mach jetzt erst mal Früstück und dann geht´s mit "Aschamdon" weiter. Ich hoffe die letzten 220 Seiten heute zu schaffen, aber erfahrungsgemäß schaff ich das nicht wenn ich es mir vornehme... ;)

Die heutige Frage:

Wie und wo lest ihr am liebsten?

Das meiste lese ich gezwungener Maßen in der S-Bahn, am liebsten lese ich auf dem Balkon und in der Badewanne. Da es noch viel zu kalt auf dem Balkon ist, lese ich halt auf der Couch ;)

16:12 Uhr: Zwischenzeitlich war ich bei meinen Eltern und hab mir selbstgemachte Krapfen geholt und hab natürlich auch zum Kaffee einen gegessen. :) Ich werde jetzt versuchen das Buch zu beenden. Ich starte jetzt auf Seie 608 von 720. Ist also machbar :)

18:13 Uhr: Ich hab es tatsächlich geschafft, ich habe "Aschamdon" gerade beendet! Leider hat mich das Buch  nicht ganz so begeistern können wie ich am Anfang dachte. Es werden einfach zu viele Namen und Information in geballter Form preisgegeben und dann passierte wieder Ewigkeiten nichts. Auch das Ende ist so offen, dass eigentlich nichts aufgeklärt wird. Da der zweite Teil mit 29,80 EUR leider sehr teuer ist, werde ich mir diesen wohl nicht zulegen... Insgesamt gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen.
Jetzt werde ich noch versuchen "Volle Ladung" zu beenden und dann morgen mit etwas neuen starten. :)

Montag, 16. Februar 2015

7 Tage Lesen #1 - Tag 2



08:30 Uhr: Gestern habe ich nur noch 2 Kurzgeschichte und somit 45 Seite in "Volle Ladung" gelesen. Danach habe ich meiner Serien-Sucht gefröhnt und habe die lezten Folgen "Sleepy Hollow" angesehen.

Unser 7 Tage Lesen hat gestern sehr erfolgreich begonnen! Ich ein Buch beendet und zwei begonnen und insgesamt habe ich 353 Seiten gelesen. Ich hoffe der Tag wird heute ähnlich erfolgreich.

Bevor ich allderings wieder mit dem Lesen beginnen kann muss ich noch schnell zur Post springen und ein Paket an Claudi schicken, damit ihr SUB nicht zu klein wird ;)

12:10 Uhr: Heute zieht sich die Geschichte von "Aschamdon" leider. Ich bin jetzt auf Seite 340 und langweile mich etwas... Mach jetzt ein Pause und muss dann auch auch ein paar Dinge erledigen. Mal schauen wann ich weiterlesen kann :)

Achja, die heutige Frage:

Welches Genre lest ihr am liebsten?

Ich bin da ja nicht festgelegt. Ich lese so ziemlich alles, je nachdem auf was ich grade Lust habe. Früher hab ich nur Fantasy gelesen, dann fast nur Thriller und mittlerweile alles bunt gemischt. :)

21:16 Uhr: Ich bin heute bis Seite 502 gekommen. Ich habe also 302 Seiten gelesen. Mit diesem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden! "Aschamdon" hat jetzt leider doch etwas nachgelassen. Zwischendurch wird einfach zu viel Information aufeinmal preisgegeben. Merken kann ich mir das in dieser Menge nicht und es stört auch den Lesefluss... Na, mal schauen wo das hinführt :) Ich werde jetzt noch ein wenig fernsehen und vielleicht noch eine Kurzgeschichte aus "Volle Ladung" lesen.