Samstag, 5. April 2014

We ♥ books – read together #16: LBM-Aftermath



Heute ist es mal wieder soweit: Sandy lädt zum Lesemarathon "We ♥ books" und das bereits zum 16. Mal! :) Regeln gibt´s wie immer keine. Alle Infos könnt ihr hier nachlesen. Und getwittert wird wieder unter dem ursprünglichen Hashtag #whb.

Ich werde auch wieder mitlesen. Ab mittags muss ich allerdings eine Pause einlegen. Ich hoffe trotzdem, dass ich zumindest mein aktuelles Buch "Zeit der Krähen" fertig bekomme. Mehr wird´s wohl nicht werden. Ich bin aktuelle auf Seite 333 von insgesamt 576. Die Story geht allerdings nur bis Seite 506, der Rest ist der Anhang mit den Stammbäumen.

Ich frühstücke jetzt zu Ende und geht´s los! :) Hier noch mein aktuelles Buch:

11:10 Uhr: Bis Seite 393 hab ich´s jetzt geschafft. Jetzt mus ich allerdings meine Pause einlegen. Wenn ich von meinen Eltern zurück bin werde ich hoffentlich das Buch beenden :)

16:00 Uhr: Ich bin wieder zurück und werde es mir auf Couch gemütlich machen und endlich "Zeit der Krähen" beenden. :)

18:08 Uhr: "Zeit der Krähen" hab ich gerade beendet. Jetzt werde ich was essen und mir ein neues Buch raussuchen :)

19:00 Uhr: Frisch gestärkt hab ich mich mich auf meinem SuB umgesehen. Da ich mich nicht entscheiden konnte und ich noch offene Aufgaben der 20/14-Challenge habe, habe ich bei Goodreads das 14. Buch abgezählt und werde das nun beginnen. Es handelt sich um "Hide" von Jennifer Rush. Den ersten Teil fand ich ja grandios und bin jetzt sehr auf Teil 2 gespannt! :)

22:30 Uhr: "Hide" konnte ich auch gerade beenden. Hat mir auch auch wieder sehr gut gefallen! Ein neues Buch werde ich jetzt nicht beginnen. Mein Ziel habe ich ja erreicht ;) Habe heute insgesamt 445 Seiten gelesen. Für die lange Pause heute Mittag/Nachmittag wirklich gut :)

Sonntag, 30. März 2014

Roter Mond von Benjamin Percy

 





Titel: "Roter Mond"
Originaltitel: "Red Moon"
Autor: Benjamin Percy
Seiten: 640
Verlag: Penhaligon
Format: Gebunden mit Schutzumschalag
ISBN: 978-3-7645-3123-2
Preis: 19,99 EUR






Patrick muss zu seiner Mutter ziehen, da sein Vater von der Armee einberufen wurde. Allerdings kommt es auf dem Flug zu einem Zwischenfall. Ein Lykaner verwandelt sich und tötet alle Passagiere an Bord. Nur weil Patrick sich versteckt hat überlebt er den Angriff.
Nach diesem Terroranschlag werden Claires Eltern von Regierungsagenten erschossen und Claire flieht zu Ihrer Tante. Dort erfährt sie mehr über die Lykanerterroristen und deren Kampf gegen Rassismus und Unterdrückung.
Senator Chase Williams befindet sich im Wahlkampf um die Präsidentschaft der USA. Sein Wahlprogramm beinhaltet den Kampf gegen die Lykanerterroristen und die Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Lykantropie.
Ein Kampf gegen Unterdrückung und Terrorismus beginnt. Welche Seite wird den Sieg davontragen?

Die Zusammenfassung scheint etwas verwirrend. Durch die vielen Perspektiven und Personen war ich anfangs auch etwas verwirrt. Es hat ein wenig gedauert, bis ich den Überblick hatte. Die Handlungsstränge werden nach und nach zusammengeführt. Das dauerte jedoch teilweise sehr lang. Das Buch beginnt sehr spannend mit dem Terrorangriff auf Patricks Flugzeug. Diese Kampfszene ist nichts für zartbesaitete. Sie ist sehr brutal und blutig beschrieben. Das hat mir gut gefallen und ich hoffte auf eine spannende, actionreiche und blutige Geschichte. Diese Hoffnung wurde leider nicht erfüllt. Die Spannung blieb nach ca. 200 Seiten auf der Strecke. Vor allem Chase´s Kapitel fand ich sehr langweilig. Aber auch die anderen Protagonisten konnten keine Spannung mehr erzeugen. Die einzigen Kapitel, die noch interessant waren, waren die von Claire. Actionszenen gab es noch wenige. Im weiteren Verlauf des Buches rückten Rassismus und Gesellschaftskritik in den Vordergrund. Der Tiefpunkt des Buches war dann jedoch der Schluss. Es gibt keine wirklichen Showdown in dem sich alles regelt und eine Seite gewinnt, es hört einfach auf. Als hätte der Autor keine Lust mehr gehabt oder musste den Abgabetermin einhalten.
Die Geschichte ist im Präsens geschrieben. Diese Form gefällt mir leider gar nicht. Während des starken Anfangs des Buches hatte ich allerdings kein Problem damit. Nachdem die Story immer langsamer voranging hat mich der Schreibstil jedoch sehr gestört und das hat meinen Lesefluss sehr beeinträchtigt.

Fazit: Gesellschaftskritischer Werwolfroman mit starkem Anfang und sehr schwachem Ende. 2 von 5 Sternen
 
Herzlichen Dank an den Penhaligon-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Sonntag, 12. Januar 2014

Meine Serien 2014

Ich habe mich entschlossen alle Serien aufzulisten, die ich im Jahr 2014 lese.
Das wird alle aktuellen laufenden, begonnenen und hoffentlich auch ein paar beendete Serien beeinhalten.

Das Jahr ist gerade mal 12 Tage alt und ich habe bereits 7 Bücher gelesen und 6 davon sind Teil einer Reihe... Unglaublich!
Ich habe bereits zwei neue Reihen begonnen, bei drei Reihen habe ich weitergelesen und eine Reihe, eine Dilogie habe ich beendet.

2014 wird wohl wieder ein Serien-Jahr werden...

Eine Liste meiner in diesem Jahr gelesenen Serien gibt es hier.

Freitag, 27. Dezember 2013

Lesenacht


Gerade zufällig auf Facebook über die heutige Lesenacht gestolpert. Wollte heute ja sowieso lesen, damit ich noch mein 170. Buch für dieses Jahr beenden kann. Bin also heute abend dabei. :)

Diese Lesenacht wird von GirlWithTheBooks gestartet und beginnt um 19:00 Uhr. Bis zum Ende (2:00 Uhr) werde ich es sicherlich nicht schaffen, war ja heute arbeiten... die Teilnehmerliste gibt es hier. Wie schon von anderen Lesenächten gewohnt, wird es auch wieder Fragen geben. :)

Ich mach mir jetzt noch schnell einen Tee und starte dann auf Seite 82 von "Der Quell der Finsternis" von Margaret Weis & Tracy Hickman.


20:13 Uhr: Bin ja leider doch etwas enttäuscht von dem Buch. Bin jetzt auf Seite 154 und komm nicht wirklich in die Geschichte rein. Spannend ist es leider auch nicht wirklich. Zuviel Politik und der Prinz ist ein Idiot...

 Wo spielt deine Geschichte (Ort) ?

Die Hauptstadt heißt Vinnengael.

22:04 Uhr: Auf Seite 186 werde ich das Buch wohl abbrechen. Es geht tatsächlich hauptsächlich um Politik. Hab trotz der Elfen, Zwerge und Orks nicht das Gefühl einen Fantasy-Roman zu lesen. Die Wesen könnte auch gut Menschen sein, würde sich nichts ändern... Die Lesenacht ist für mich dann wohl vorbei, kann mich grade nicht für ein neues Buch entscheiden...

Samstag, 21. Dezember 2013

We ♥ books #14: das Weihnachts Special

 
Heute zufällig auf Twitter gesehen, das Sandy wieder zum gemeinsamen Lesen einlädt. Da ich mein Buch heute unbeding beenden wollte, damit ich mich "Noah" dem neuen Fitzek widmen kann, kommt das gerade recht! :) Die Leserunde geht diesmal allerdings bis Sonntagabend. Mal schauen wieviel ich lesen kann. Muss jetzt dann erst nochmal zur Packstation und ein Weihnachtspäckchen abholen und dann zu meine Eltern...
Die Teilnehmerliste und alle Infos gibt´s hier. Getwittert wird diesmal unter dem Hashtag #hohowhb.

Ich starte mit dem Buch "Alice im Zombieland" von Gena Showalter auf Seite 237.

15:21 Uhr: Endlich, endlich bin ich wieder zu Hause und hab alles erledigt. Alice wartet schon ganz ungeduldig auf mich. Ich werde jetzt mit dem Lesen beginnen und hoffentlich das Buch heute noch beenden. :)

17:51 Uhr: Ich bin jetzt auf Seite 354. Nur noch 62 Seiten. Das Buch bekomme ich heute tatsächlich noch durch! :) Kurz vor Schluss muss ich allerdings eine Pause einlegen. Mein Magen knurrt ordentlich. Werde jetzt also etwas Essen und mir eine Folge von "Sons of Anarchy" ansehen. Danach gibt´s den Endspurt und ich kann endlich mit "Noah" beginnen. :)

20:18 Uhr: "Alice im Zombieland" habe ich gerade beendet. Wow, Tolles Buch! Freu mich auf Teil 2, auch wenn´s bis dahin noch sehr lange dauern wird... Werd jetzt in die Badewanne umziehen und endlich den neuen Fitzek beginnen! Bin ja schon so gespannt!! :)

21:38 Uhr: Seite 51 von "Noah"... Viel kann ich dazu noch nicht sagen. Leider bin ich jetzt schon sehr müde, lange lese ich heute also nicht mehr... Sandy hat zwischenzeitlich die erste Frage gepostet. ich antworte jetzt mal etwas verspätet ;)

Heute ist offizieller Winteranfang. Bei mir sieht es entsprechend kuschelig aus mit Teelichtern und Schmusedecke.
Wie und wo lest ihr zu dieser Jahreszeit am liebsten?

Ich lese immer am liebsten auf der Couch. Wenns draußen eisig ist, wickel ich mich in meine Schafwolldecke und hab Duftkerzen an und dazu gibt es ein paar Liter Tee ;)

23:05 Uhr: Bis Seite 125 hab ich´s noch geschafft. Die Story nimmt langsam Fahrt auf. Ich würde ja am liebsten weiterlesen, aber mir fallen jetzt immer wieder die Augen zu. Ich verschweinde jetzt in´s Bett und werde morgen dann fit weiterlesen :) Hier noch die letzte Frage:

Das Jahr ist in 10 Tagen vorüber. Habt ihr Euch schon Gedanken über einen Vorsatz Bücher betreffend für das Jahr 2014 gemacht?

Ich habe keine Vorsätze für 2014. Egal welche ich mir mache, ich halte sie eh nicht ein, also lass ich´s gleich :)

Sonntag

09:50 Uhr: Ich habe gerade gefrühstückt und kann jetzt frisch gestärkt weiterlesen. Ich würde das Buch ja wirklich gerne auch noch beenden. Aber das schaffe ich bestimmt nicht, sind ja noch 425 Seiten! Obwohl man bei Fitzek ja gerne durch die Seiten fliegt... naja ich fang jetzt mal an, mal schauen wie weit ich komme :)

11:30 Uhr: Bin jetzt auf Seite 209. Die Geschichte geht rasant vorwärts. Das Buch liest sich wie ein Actionfilm. "Noah" ist so ganz anders als die früheren Bücher von Sebastian Fitzek. Aber auch dieses find ich bisher grandios! Bin gepannt wo das noch hingeht :)

14:39 Uhr: Wow! "Noah" wird immer mehr zum Actionfilm! Hab jetzt total Lust mir eine anzusehen, aber ich will auch wissen wie es weitergeht. Bin jetzt auf Seite 334. Noch 226 Seiten.

18:19 Uhr: Wohooo! Ich hab´s tatsächlich geschafft und hab "Noah" grade beendet! Hätte ich ja nicht gedacht. Hat mir wirklich gut gefallen, aber die Psychothriller von Fitzek fand ich besser. Das Buch kiegt 4 von 5 Sternen. Und es regt auch wirklich zum Nachdenken an... Ich werde jetzt allerdings kein neues Buch mehr beginnen, sonder mir einen Actionfilm ansehen ;)

An diesem Wochenende habe ich ein Buch beendet und eins komplett gelesen. Insgesamt waren es 739 Seiten. Ein tolles Ergebnis, mit dem ich nie gerechnet hätte :)

Freitag, 20. Dezember 2013

Die englische Freundin von Tracy Chevalier






Titel: "Die englische Freundin"
Originaltitel: "The last runaway"
Autorin: Tracy Chevalier
Seiten: 368
Verlag: Albrecht Knaus
Format: Gebunden
ISBN: 978-3813505955
Preis: 19,99 EUR






 

Die junge Quäkerin Honor Bright leidet unter Liebeskummer, da ihr Verlobter sie wegen einer anderen Frau verlassen hat. Um ihrem Liebeskummer zu entgehen und ein neues Leben zu beginnen beschließt Honor ihre Schwester Grace nach Amerika zu begleiten. Doch sie einfach wie sie sich das vorstellt wird das neue Leben in der neuen Welt nicht werden. Bereits die Überfahrt wird für Honor zu Hölle und auch die Reise über´s Land zu Grace zukünftigen Mann ist alles andere als einfach. Auch die Frage der Sklaverei die derzeit Amerika spaltet beschäftigt Honor als Quäkerin sehr. Und gerade deswegen weiß sie nicht, was sie von dem Sklavenjäger Donovan halten soll, der sich sehr für Honor interessiert.

Lange habe ich keinen historischen Roman mehr gelesen. Das 19. Jahrhundert war zwar bisher nicht meine bevorzugte Zeit für dieses Genre, aber das Thema des Buches hat mich sehr interessiert. Über die Quäker wusste ich bisher nur, dass es sie gibt und auch über die Underground Railroad war mir vor diesem Buch nicht viel mehr bekannt. Tracy Chevalier gibt viele Information über diese Themen preis und ich hatte den Eindruck, dass sie weiß, wovon sie schreibt. Auch die detaillierte Beschreibung der Quilts und ihrer Herstellung hat mich beeindruckt. 
Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte hinein zu finden, dann konnte ich das Buch allerdings kaum noch aus der Hand legen. Honor ist eine beeindruckende junge Frau, die mit einigen Schicksalsschlägen zurechtkommen muss. Sie muss einige schwierige Entscheidungen treffen und ist dabei auf sich allein gestellt. Ich hatte viel Mitleid mit ihr, aber ich war auch sehr beeindruckt, wie sie das alles schafft.
Die Beziehung zwischen Donovan und Honor fand ich allerdings etwas gezwungen und hätte nicht sein müssen.  Ich fand die ganze Story alles in allem sehr glaubwürdig und es wird ganz sicher nicht mein letzter Roman von dieser Autorin gewesen sein.

Fazit: Spannender historischer Frauenroman, der Einblick ins das Leben der Quäker und in die Underground Railroad gibt.

Herzlichen Dank an Lovelybooks.de und den Knaus-Verlag für das Rezensionsexemplar.
 

Samstag, 16. November 2013

We ♥ books #13: das Herbst Special


Sandy hat heute wieder zum gemeinsamen Lesen aufgerufen. Ich liebe ja solche Aktionen und mein SUB hat die Zuwendung auch (wie immer) dringend nötig! ;) Regeln gibt es wie immer keine. Jeder liest wann und soviel er will. Die Teilnehmerliste könnt ihr euch hier ansehen. Getwitter wird wie immer unter dem Hashtag #whb.
Ich werde wohl heute auch längere Pausen einlesen müssen, da meine z.B. meine Eltern auf meinen Besuch warten.

Jetzt gibt es erst mal ein leckeres Frühstück und dann werde ich mit einem Buch beginnen. Ich habe mich für "Breath - Flucht nach Sequoia" von Sarah Crossan entschieden und hoffen, dass ich damit heute auch fertig werde. :)

11:46 Uhr: Bin bis Seite 172 gekommen. So wirklich toll ist das Buch ja nicht. Finde den zweiten Teil bis jetzt ein wenig schwächer als Teil eins. Werde jetzt mal die Packstation plündern gehen und auf dem Rückweg bei meinen Eltern halt machen. Wir lesen uns später :)

17:58 Uhr: "Breathe" habe ich gerade beendet. Naja... Zwischendurch leider ziemlich zäh und sehr vorhersehbar... 3,5 von 5 Sternen. Aber ich bin froh, dass ich das Buch heute ganz geschafft habe! :) Werde jetzt gleich meinen heutigen Neuzugang beginnen. "Das Tal 2.4 - Die Entscheidung" von Krystyna Kuhn. Ja, es ist endlich erschienen!

20:22 Uhr: Zurück aus der Badewanne und die erste Frage für heute abend wartet auf mich:

Wieviele Seiten habt ihr heute schon gelesen und was lest ihr für ein Buch?

Habe bisher 498 Seiten gelesen. Lese immer noch "Das Tal". Hoffe ich kriegs heute noch durch :)

21:49 Uhr: "Das Tal" habe ich auch gerade beendet. Nach dem zweiten beendeten Buch werde ich mir jetzt die neuste Folge der "Ghost Adventures" ansehen. Ein drittes Buch werde ich heute glaub ich nicht mehr beginnen. Der Lesetag hat mir wieder viel Spaß gemacht und trotz langer Pause habe zwei Bücher komplett gelesen.

Und gerade habe ich bei Goodreads noch das gesehen: "Congrats! You have completed your goal of reading 150 books for the 2013 Reading Challenge!" Yeah! :)