Montag, 17. Oktober 2016

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold







Titel: „Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt“
Autor: Emily Bold
Seiten: 300
Format: eBook
ISBN: 978-1503940468
Preis: 4,99 EUR






Amy hat nach dem Tod ihres Großvaters seine Pralinenfabrik geerbt. Doch ihr Erbe umfasst nicht nur die Fabrik, sondern auch die Schulden, die auf der Manufaktur liegen. Die Sugar-Tale-Corporation hat einen Großteil der Anteile gekauft und schickt nun Ryan Scandrik um retten was zu retten ist. Amy hat das Gefühl, dass ihr das Lebenswerk ihres Großvaters entrissen werden soll und gibt sich Ryan sehr distanziert. Ryan dagegen will sich bei seiner Arbeit nicht von Gefühlen ablenken lassen und wirkt daher sehr arrogant, doch beiden kommen ihre Gefühle in die Quere...


Ich mag Bücher von Emily Bold sehr gerne und ich habe mich sehr auf ihr neues Buch gefreut. Das Cover ist recht schlicht, aber durch die auffällige Schrift gefällt es mir sehr gut.

Das Buch beinhaltet eigentlich zwei verschiedene Lovestorys. Einmal Amy und Ryan und dann noch Archer, Amys Großvater und Kendra. Ich hätte mir einen kleinen Hinweis am Anfang der Kapitel gewünscht, in welcher Zeitebene man sich gerade befindet. Am Ende des Buches gibt es in der aktuellen Story auch ein paar Zeitsprünge, bei denen ich auch gerne vorher einen Hinweis gehabt hätte, wieviel Zeit vergangen ist.

Verwirrend fand ich, dass Kendra auch Kiki genannt wird. Es hat etwas gedauert, bis ich verstanden habe, dass es ein und dieselbe Person ist.

Leider hat mir insgesamt etwas Gefühl gefehlt. Die Charaktere konnten mich nicht ganz erreichen und ihre tiefe Liebe zueinander konnte ich erst zum Schluss des Buches fühlen. Trotzdem hat mir die Geschichte ganz gefallen, da sie sehr realistisch war.

Dieses Buch sollte man definitiv nicht während einer Diät lesen. Ich hatte während des Lesens ständig Heißhunger auf Pralinen. ;)

Fazit: Ein schöner Liebesroman, für gemütliche Stunden auf der Couch, am besten mit einer großen  Schachtel Pralinen. 4 von 5 Sternen.