Donnerstag, 1. Mai 2014

Der Sommer der Blaubeeren von Mary Simses


 





Titel: "Der Sommer der Blaubeeren"
Originaltitel: "
The Irresistible Blueberry Bakeshop and Café"
Autor: Mary Simes
Seiten: 416
Verlag: Blanvalet
Format: Klappenbroschur
ISBN:
978-3-442-38217-0
Preis: 9,99 EUR





 
Nach dem Tod ihrer Großmutter fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den kleinen Küstenort Beacon. Als letzten Wunsch ihrer Großmutter soll sie dort einen Brief überbringen. Dies gestaltet sich jedoch nicht so einfach, da der Empfänger des Briefes nicht anzutreffen ist. Ellen muss länger als geplant in Beacon bleiben und lernt das Örtchen und seine Einwohner kennen und lieben. Sie erfährt auch wer ihre Großmutter wirklich war. Als ihr Verlobter ihr nach Beacon folgt, stellt sie fest, wie sehr sich ihr Leben in New York zu dem Leben in Beacon unterscheidet. Wo wird sie wirklich glücklich?
 
Ich liebe Geschichte die in Kleinstädten spielen, gerade auch Küstenorte haben es mir angetan. Damit war also schon klar, dass ich das Buch lesen will. Beacon war toll beschrieben und das Städtchen hat wirklich Charme. Eine typische Kleinstadt, jeder kennt jeden und Neuigkeiten verbreiten sich rasend schnell. Auch die Charaktere fand ich unglaublich sympathisch. Die Protagonistin Ellen wirkt anfangs etwas zugeknöpft und arrogant. Ganz die typische erfolgreiche New Yorker Anwältin. Dies legte sich jedoch bald und ich mochte Ellen immer mehr. Vor allem deswegen, weil sie kein Fettnäpfchen auslässt. Auch Paula, die Besitzerin des Victory Inn fand ich zum knuddeln. Die Autorin hat meinen Humor damit auf jeden Fall genau getroffen. Der Humor steht in diesem Buch allerdings nicht im Vordergrund. Es geht vielmehr und die Selbstfindung von Ellen und was sie wirklich aus ihrem Leben machen und mit wem sie es verbringen möchte. Die Liebesgeschichte verläuft dezent im Hintergrund. Kam dann aber zu einem mir zu abruptem Ende. Das Buch sollte man aber auf keinen Fall lesen, wenn man hungrig ist! Die Beschreibung der einzelnen Gerichte ließ mir das Wasser im Mund zusammen laufen. In der Klappenbroschur befindet sich auch ein Rezept für Blaubeermuffins, das ich auf jeden Fall ausprobieren werde!

Fazit: Eine leise Liebesgeschichte vor einer tollen Kulisse. Eine Geschichte für´s Herz. 4 von 5 Sternen.

Herzlichen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.